HeRaS Verlag

 

 

Andreas H.P. Prümen, 1953 im Ruhrgebiet geboren, lebt in Renesse / Niederlande

"Ich bin ein kleiner grauhaariger Mann in einer bösen Welt" (Raymond Chandler) 

 

Bei uns erschienen:

 

 

 

Der Finanzdisponent Horst Kattscheff verschwindet. Er kommt eines Abends von der Arbeit nicht mehr nach Hause. Kurze Zeit später stellt sich heraus, dass der verschwundene Kattscheff seinen Arbeitgeber, die Letro-Märkte, mit einem einfachen Trick um 1,6 Millionen Euro betrogen hat. Der kleine Ort Wattwig hat ein Thema über das wochenlang diskutiert und spekuliert werden kann. Kattscheff aber bleibt verschwunden. Drei Wochen nachdem Kattscheff verschwunden ist findet Stanislaus Lukowitsch, genannt Luko, der evangelische Pfarrer Wattwigs, eine weibliche Leiche auf der Grabplatte der Kattscheffschen Familiengruft. Es ist die erstochene Dorina Kattscheff, Frau des verschwundenen Horst Kattscheff.

Und Luko findet noch mehr und nimmt es an sich.

Hoover und Tulsky, von der Bochkumer Mordkommission, nehmen ihre Arbeit auf, um diesen Todesfall zu klären. Auch Luko hat ein starkes Interesse daran den Todesfall Dorina Kattscheff schnellst möglich zu klären. Er braucht Ruhe auf seinem Friedhof. Und zwar schnell. Schließlich ist ein Friedhof ein Ort der Ruhe und Andacht.

 

Hoover und Tulsky sollen den Todesfall Dorina Kattscheff aufklären und sie müssen zusätzlich eine Serie von Brandstiftungen in Wattwig klären. Tagelang passiert nichts was Ihnen weiterhilft oder sie voran bringt. Bis ein mysteriöser Zeuge auftaucht und Hoover, der passionierte Angler, in dem örtlichen Rurlsee einen ungewöhnlichen Fang macht.

HeRaS Verlag Göttingen | mail@herasverlag.de